19 Mai 2015

DIY: Hakenleiste und Häuserliebe



Ich gestehe: ich bin verrückt nach Häusern!
und doch ist diese Sucht recht harmlos, denn es geht mir nicht um die grossen, 
"echten" Gebäude, sondern nur um kleine Dekohäuschen.
und ich weiss, mit dieser Sucht stehe ich nicht alleine da...nicht wahr?? 
vielleicht sollten wir eine Selbsthilfegruppe gründen?

Wie man Häuser aus Beton herstellt, habe ich Euch *hier* ja schon mal gezeigt.
Heute ist aber eine Hakenleiste in Häuserform aus Holz dran und ein paar 
Dekohäuschen sind da ganz nebenbei auch entstanden.






Vor ein paar Wochen hat sich ein Wunsch von mir erfüllt:
eine Dekupiersäge ist eingezogen!
Ich wollte unbedingt eine, die mehr als nur dünnes Sperrholz sägen kann, sondern es auch durch stärkere Bretter schafft....und so eine habe ich jetzt.

Allerdings muss ich sagen, dass es doch etwas gedauert hat, bis wir beide uns angefreundet haben.....und noch immer fehlt es mir an Übung, aber mir schwirren so viele Holzarbeiten im Kopf herum, dass ich dran bleiben werde.

Hier kommen also nun meine Anfänger/Erstlings-Werke...




Ihr braucht:
   
-> Holz (is klar nech?)
es reichen Holzreste, das Holz für die Hakenleiste hat bei mir 2cm Stärke, 
die Dekohäuser sind aus dünner Sperrholzplatte gefertigt
-> eine Säge
eben am besten eine Dekupiersäge,
meine habe ich übrigens von contorion* und zwar dieses Modell
-> Malerkrepp
-> Farbe Eurer Wahl (ich habe Acrylfarbe genutzt)
-> Schleifpapier
-> Garderobenhaken



Zuerst habe ich mir ein Haus in entsprechender Grösse auf Pappe ausgemalt und ausgeschnitten. Damit habt Ihr dann schon Eure Schablone.
Diese dann auf Euer Holzstück auflegen und aufzeichnen, Ihr könnt mehrere Häuser aneinander reihen, je nachdem wie lang Eure Leiste werden soll.

*Kooperation




Nun geht es an die Säge...passt auf Eure Finger auf und haltet die Schutzbestimmungen ein 
"Jaaa, Mama!" werden jetzt einige sagen ;-))
Die Leiste, bzw. die einzelnen Häuser werden ausgesägt.
Wie gesagt, ich musste anfangs etwas kämpfen mit meiner Säge.....denn gerade Linien sägen hört sich zwar einfach an, war aber letztlich gar nicht so leicht.....aber jetzt habe ich den Bogen raus und bin mit dem Model sehr zufrieden.






Eure ausgesägten Häuser solltet Ihr jetzt mit Schleifpapier bearbeiten, 
glättet die Kanten und entfernt alles überstehende Gefriemel.

Meine Leiste und die Einzel-Häuser wurden dann mit weisser Farbe grundiert. 
Nach dem Trocknen habe ich mit Hilfe von Malerkrepp verschiedene Motive aufgebracht: 



Fläche abkleben, Motiv aufzeichnen, mit dem Cutter einritzen
 und das Klebeband entsprechend entfernen.





Dann kommt ein wichtiger Schritt, den ich bei der Häuserreihe (Reihenhäuser??) 
leider vergessen habe:
streicht mit der Farbe, die Ihr für die Grundierung genutzt habt, einmal dünn über die Klebekanten. Das verhindert, dass die Kontrastfarbe später unter das Klebeband läuft.

Bei den Reihenhäusern hab ich es vergessen...naja....ich kann immer noch sagen: das sollte so !





Wieder gut trocknen lassen und dann mit Eurer Wunschfarbe drüber pinseln. Nach der Trockenzeit die Klebestreifen abziehen.....wenn Ihr den Shabby/Vintage-Look mögt nun noch das Ganze mit Schleifpapier bearbeiten, bis an einigen Stellen die Grundfarbe wieder durch kommt. 
Bei der Häuserleiste hab ich das gemacht, bei den Einzelhäusern nicht.




Nun noch auf der Häuserleiste die Garderobenhaken anbringen.....fertig!



Unsere Hakenleiste hängt noch nicht, ich wollte sie Euch aber trotzdem schon zeigen....sie wird nicht etwa als Garderobe dienen, sondern kommt in unseren Wintergarten und endlich werden die Hundeleinen, Halsbänder, Dummys unseres Hundes Jasper (aaahhh...daher das "J"!) einen festen Platz haben....jippiieeeh!
nun muss ich nur noch Mr. Right motivieren, das Ding auch noch in diesem Jahrhundert an die Wand zu schrauben....





Die Dekohäuschen sind da glücklicherweise ganz unkompliziert: 
man stellt sie einfach auf und freut sich ;-)





mittlerweile bin ich richtig im Häuser-Fieber....ich muss unbedingt noch ein paar sägen
.....und noch ein paar....und noch welche...
oder vielleicht mach ich ganz was Verrücktes und säge einfach noch ein paar Häuser?
;-)





...die sind echt so schnell gemacht und ich hab´ mich endlich mal getraut,
etwas Farbe einziehen zu lassen....meist bleibe ich ja konsequent bei weiss-grau....
aber diesmal musste ich einfach zu türkis greifen....und wenn es mir nicht mehr gefällt....
was soll´s? dann werden eben ein paar neue gemacht und in grau gepinselt!
Das Leben kann manchmal so einfach sein! 
Chakka!!  ;-))



Na und nun hoffe ich, dass Euch meine Anfänger/Erstlings-Werke gefallen haben
.....meine Säge und ich, wir zwei haben noch viel vor....es wird also nicht das letzte 
"Passt-auf-Eure-Finger-auf-DIY" bleiben!

...to be continued...

Ich wünsche Euch einen beschwingten Dienstag,

Eure
Smilla




verlinkt mit:




37 Kommentare

  1. Wunderschöne, deine vielen Häuser - mir gefallen sie allesamt!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Langsam machst du mir aber Angst Liebe Smilla. Was duuu wirklich für Talente hast. Ich ziehe meinen
    Hut:):):) An's sägen Trau ich mich jetzt aber echt nicht. Aber deine Häuser haben es mir angetan, seufz
    ich bin schwer verliebt. Und wie du schon sagtest, wenn die Farbe nicht mehr gefällt, machste eben
    neue. Die Türkisfarbenen find ich ganz besonders schön, hat sowas leichtes, frisches von Sommer und
    passt perfekt zu grau. Deine Diy heute wieder einfach ...... genial. Ach, ich wollte ich könnte....:)
    Dicker Drücker aus der Pfalz von Christine

    AntwortenLöschen
  3. Super schön sehen deine Häuser aus! Ich bin übrigens auch nicht in der Lage gerade Linien zu zeichnen geschweige denn zu sägen ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Lieb Smilla,
    deine Häuser sehen sehr hübsch aus.
    Davon kann man ruhig einige haben.
    Du setzt sie ja so vielseitig ein.
    Toll, dass du so gut mit der Säge umgehen kannst.
    Liebe Grüße und schöne Pfingsten
    Jana
    Achso, bei mir (lasevida.blogspot.de) läuft gerade eine Linkparty zum Motto FRÜHLING.
    Da hast du doch bestimmt auch was hübsches. Muss ja nicht von heute sein.

    AntwortenLöschen
  5. wow, toll geworden deine Häuschen.
    So eine Dekupiersäge wünsche ich mir auch schon lange, wollte schon von meinem Geburtstagsgeld eine kaufen da sagte mein Bruder" brauchste nich, ich hab noch eine im Keller stehen, kannste haben" na, die werd ich mir jetzt dann auch mal schnell holen, denn ich liebe Holzarbeiten und habe bisher alles mit der Stichsäge gemacht....
    liebe grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Au ja, mach was ganz Verrücktes und mache noch ein paar Häuser, ich opfere mich gerne, sie dann anzuschauen! ;O) In türkis sehen sie so schön sommerlich aus.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Sehen echt toll aus deine Häuser. Ja sägen mit Holz, da kann man echt viel machen. Ich habe leider keine Säge, aber irgendwann zieht sicher mal eine ein, wenn ich deine tollen Häuser so seh.
    Liebste Grüße Yve

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Smilla,
    so eine Säge hätte ich auch gerne!
    Ganz tolle Dinge kann man bestimmt damit machen.
    So wie deine Häuschen.
    Toll sieht die Hakenleiste aus.Und deine Farbwahl gefällt mir super.
    Ich stehe momentan auch auf die sanften Wassertöne.
    Lieber Gruß
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Hi Smilla,
    ich liebe Häuser !!!!! hast Du super hingekriegt!
    Vor Jaaaaahren hab ich mir mal eine Dekupiersäge zugelegt, bei dessen ersten Einsatz
    ich damals definitiv ein zu dünnes Sägeblatt für ein zu dickes Brett genommen haben und
    mir natürlich sofort das Blatt um die Ohren geflogen ist. Seitdem steht die Säge im Keller, weil ich bisher
    nicht fähig war paar neue Blätter zu besorgen...örgs! Naja, jedenfalls kasper ich seither mit einer Stichsäge rum und ich sag Dir....das ist nicht witzig, gerade bei kleineren Sachen! Aber selber Schuld! Ich glaub ich fahr mal gleich in den Baumarkt......kann ja so nicht weitergehen! ;-))))

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Smilla!
    Solltest du die Selbsthilfegruppe gründen, dann melde ich mich hiermit gleich einmal bei dir an ☺.
    Ich bin nämlich auch total fasziniert von den kleinen Häuschen und verteile sie in unseren Wohnräumen.
    Deine selbstgemachten Stücke sind allerdings was ganz Besonderes und wunderschön geworden.
    Das macht richtig Dekolaune...
    Wünsche dir eine schöne Woche!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Smilla,

    oh jaaaa...
    Diese Deko-Häuser-Liebe kann ich sehr sehr gut nachvollziehen...
    Eine wirklich tolle Idee, so eine Häuser-Haken-Leiste selbst zu bauen/ basteln!
    Stelle ich mir auch als Garderobenleiste für das Kinderzimmer super vor...

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Häuschen... falls dir mal langweilig ist und du zu viele Häuser gemacht hast, kannst du ja an mich denken... vielleicht können wir Tauschen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Smilla,
    deine Häuschen gefallen mir total gut....
    Ich bin ja auch voll im Häuschenfieber....
    Habe schon viele tolle Ideen auf Pinterest & welke.nl gesammelt...
    Sehr viel Inspiration...
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Smilla,
    deine Häuserliebe teile ich mit dir! Ich habe vor einiger Zeit in einem Onlineshop super süße Holzhäuser gesehen und seit dem steht in unserem Keller Holz für dieses Projekt ;o) Leider habe ich es noch nicht geschafft, aber ich muss sagen, dass mir deine Motive noch besser gefallen!
    Liebste Grüße aus dem Hunsrück.
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen

  15. Ich bin verliebt. Wie schön die sind! Die könnte ich mir auch gut an unserer Wand vorstellen. Ein Traum!!
    Liebe grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Smilla,
    Du fleißige Bastelfee!☺
    Deine Häuser sind alle super schön geworden.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Wirklich tolle Anleitung! Die Häuser sehen klasse aus und machen sich wirklich super als Dekoration ;)
    Aber ich muss dir Recht geben, Häuser sind sooo tolle Motive und lassen sich wirklich zu jeder Jahreszeit gut dekorieren...

    Liebste Grüße,
    Lisa von http://detailmagic.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Smilla,
    habe gerade deinen Blog entdeckt und musste schmunzeln.
    Mein derzeitiges Lieblingsmotiv ist die Libelle und
    ich habe bei dir ganz ähnliches entdeckt wie das, was ich gerade so rumwurschtle :-)
    Und das Häusermotiv gehört auch schon seit Jahren zu meinen Lieblingen :-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  19. Oh ja eine Selbsthilfegruppe, das wäre doch eine Idee. Ich wäre da glatt dabei, haben es mir doch die Häuser aus so angetan :-) Deine hier sind richtig sommerlich schön geworden :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Smilla,
    ja,Häuser gehen immer und deine sehen richtig schön sommerlich frisch aus!Gute Farbwahl!
    Meine "Stadt" steht oben auf dem Wohnzimmerschrank und ich freue mich immer beim Anblick:)
    Weiterhin viel Spaß beim Sägen wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  21. liebe Smilla,
    das sind doch keine Anfängerhäuser mehr, Du bist schon ein echter Profi!
    Toll sind sie geworden! Und Danke für die Anleitung.
    Türkis gefällt mir sowieso schon seit längerer Zeit und ich denke mir auch immer, wenn es mir nicht mehr gefällt wird drübergestrichen.
    Meine zwei letzten Posts waren auch mehr oder weniger der Farbe türkis gewidmet.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Smilla,
    wow, wie wunderschön! Die Hakenleiste ist ja toll geworden und auch die einzelnen Häuser gefallen mir sehr - eine schöne Dekoration!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  23. Mich kannst du auch in die Gruppe aufnehmen! Ich liebe auch Häuser und deine finde ich super!
    Mit so einer Säge habe ich mich ja auch schon versucht....der Anfang war auch etwas holprig,
    aber zum Glück gibt es Schleifpapier!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Smilla,

    da hast Du Dir ja ein richtiges Profigerät zugelegt und bin sicher es werden noch viele schöne Stücke und natürlich noch mehr Häuser entstehen. Deine Erstlingswerke sind Dir auf alle Fälle schon sehr gut gelungen!
    Eine tolle Deko und die Farbe gefällt mir gut.

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  25. Sehr schön sind deine Häuschen!
    Habe deine Betonhäuser auch schon bewundert, die aus Holz sind aber wirklich auch super.
    Vielleicht wage ich mich auch mal an sowas ran... Gefällt mir wirklich gut.
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Smilla,
    bin in der Selbsthilfegruppe dabei! Kleine Häuser, Holz-Häuser...ich mag sie alle!! Deine auch!! Sind wunderschön geworden!!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  27. Die sehen richtig toll aus und regen zum Nachmachen an. Das schöne daran ist, dass vermutlich meine Jungs mitbauen möchten. Die Idee merke ich mir für die Sommerferien. Herzlichen Dank und viele Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Smilla,
    herzlichen Glückwunsch zur Dekupiersäge...da wirst du sicher noch viel Freude damit haben - das ist ein sehr nützliches Teilchen, wenn man den Bastel-Virus in sich trägt. Deine ersten Werke könne sich durchaus sehen lassen...Häuserinfiziert bin ich noch nicht...aber wenn ich die Hakenleiste so ansehe...;-)

    Wünsche dir eine schöne Restwoche und viel Spass beim Sägen
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  29. Super schön - das ist ganz nach meinem Geschmack. Leider bin ich im Holzwerken nicht so die Geübteste, aber dafür mein Mann *hehe*. Danke für die wundervollen Inspirationen.
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  30. Ach Smilla,
    die Häuser sind ja wieder zum Hinknien schön.
    Die gefallen mir super gut.
    Und das Türkis passt doch super zu Dir rein.
    Dir einen schönen Abend und pass auf Deine Finger auf,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Smilla
    Das sind ganz tolle Häuser! Schade, dass sowohl mein Mann wie auch ich weder die Zeit noch die Muse noch das Können haben, so etwas zu zaubern! (also falls Du mal ein paar loswerden willst, kaufe ich sie Dir ab....).
    Und das mit dem "nur noch den Mann dazu bringen, sie aufzuhängen", kenne ich auch gut. Bei uns gilt dann "selbst ist die Frau".
    Lieber Gruss
    Sabine

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Smilla!
    Deine Häuser gefallen mir sehr gut. Ich glaube ich muss auch mal die Säge kreisen lassen. Die würden toll in meine Sommerdeko passen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  33. Was bist du für eine geschickte "Häuslebauerin", die sich auch von großen Maschinen nicht einschüchtern lässt . . .
    Chapeau! - liebe Smilla
    Mit einer herzlichen Umarmung,
    Doris

    AntwortenLöschen
  34. Oohhh....wie süß. ..schönes Diy.
    Lg janine

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Smilla,
    deine Häuschen sehen spitzenmäßig aus. Das Türkis wirkt richtig erfrischend.
    Freunde mich auf weitere Werke von dir.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  36. wow - die Häuschen sind echt toll geworden...sehr schön - und immer gute Ideen, die du da hast...schönen Pfingstsonntag!!!

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Smilla!
    In deine Häuschen habe ich mich gleich verliebt! Bin sofort in den Keller, habe meine Reste an Holzplatten rausgesucht (die hier schon Jahrelang rumliegen und nur darauf gewartet haben, mal wieder hervorgeholt zu werden) und die Laubsäge gezückt. Vielen Dank für diese tolle Anleitung!
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist für mich wie Weihnachten, ich freu mich total drüber!
Jedem von Euch einen Gegenbesuch abzustatten, schaffe ich nicht immer....aber ich gebe mein Bestes!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...