31 Mai 2016

[DIY]: Ornament-Muster auf Schaltafel


Kennt Ihr das auch, dass Ihr eine Inspiration für ein Projekt seht, welches Ihr unbedingt machen wollt und das dann trotzdem Ewigkeiten auf der (nie enden wollenden) To-do-Liste landet und immer wieder nach hinten geschoben wird....weil irgendetwas anderes vermeintlich wichtiger ist (oder einfach schneller geht)?

So ein Projekt zeig ich Euch heute.
Nach meinen selbst auferlegten [WOHLFÜHLWOCHEN] regt sich meine Kreativität endlich langsam wieder.....aber ich fange heute mal "klein" an, nämlich mit einer Idee, die nicht von mir stammt, sondern von der wunderbaren Bianca, die auf ihrem Blog schon viele dieser bemalten Schaltafeln gezeigt hat.





So, ich nun auch! Endlich! die Dinger stehen schon so lange auf meiner Liste, jetzt hab ich es endlich getan. Und ich zeige Euch auch, wie. Denn jeder macht es ja doch ein wenig anders.


Ihr braucht:

--> Schaltafel aus dem Baumarkt
--> Mustervorlage Eurer Wahl
--> Malerkrepp (Klebeband)
--> Farbe und Isoliergrund
--> Cutter und Stift
--> Pinsel (is klar oder?)






Diese Schaltafeln gibt es in jedem Baumarkt, meist in 2 verschiedenen Maßen und für kleines Geld (um die €8). Sie sind immer vorbehandelt und haben daher diese leuchtend gelbe Farbe, manchmal auch rot.

Ganz wichtig ist es, das Holz mit sogenanntem Isoliergrund vorzustreichen. Dieser Anstrich stellt eine Art Sperre zwischen den gelben Farbe und Eurer Wunschfarbe her.
Spart Euch diesen Arbeitsgang auf keinen Fall, denn die gelbe Farbe kommt sonst immer wieder durch!






Ist das erledigt, wird die Schaltafel nun in der Farbe gestrichen, die Ihr als Grundton haben möchtet. Ich habe übrigens einfache Acrylfarbe (günstige Baumarkt-Hausmarke) genutzt und bin damit sehr zufrieden. Mit Kreidefarbe geht es bestimmt auch.

Nachdem der Anstrich gut getrocknet ist, habe ich die Fläche leicht angeschliffen. Jetzt wird die gesamte Schaltafel dicht an dicht, Reihe für Reihe mit Malerkreppband abgeklebt. 






Habt Ihr Euch für ein Muster entschieden?
ich wollte diese Ornamente haben, die man im Moment (in Variationen) auf vielen Geschenkpapieren, Servietten, Tassen und Stoffen sieht.
Dafür habe ich mir zwei runde Schalen gesucht, von denen die eine etwa 1cm kleiner im Durchmesser ist, als die andere. Jetzt einfach das Muster mithilfe dieser beiden Schalen auf die Platte zeichnen. 
Wenn Ihr Euch vermalt, könnt Ihr an der Stelle das Klebeband einfach abziehen und nochmal neu kleben.






Jetzt kommt der Cutter zum Einsatz:
schneidet die Linien, die Ihr hinterher gern farbig haben wollt vorsichtig aus Eurem aufgemalten Muster aus und entfernt dort das Klebeband. Je detaillierter das Muster, umso mehr Arbeit bedeutet das jetzt für Euch. Aber es lohnt sich!




Habt Ihr das geschafft, drückt Ihr nochmal alle Klebebandkanten gut fest. Jetzt werden die Kanten einmal mit Eurer Grundfarbe übergestrichen. Das bewirkt, dass hinterher die bunte Farbe nicht mehr unter das Klebeband laufen kann und die Kanten exakter werden.

Ich muss allerdings sagen, dass sich mein Billig-Klebeband durch die Feuchtigkeit der Farbe leicht gewellt hat.....nächsten Mal setze ich da auf Markenware! Meine Kanten sind also nicht so super akkurat, wie ich sie gern hätte. Aber das ist jetzt Jammern auf hohem Niveau ;-)






Nachdem die Grundfarbe getrocknet ist, kommt nun Eure Wunschfarbe zum Einsatz. Bei mir ist ein selbst zusammen gemischter Türkis-Ton. Ein bisschen Farbe finde ich im Sommer ganz schön und das Türkis wirkt so frisch und "meer-ig".

Wieder gut trocknen lassen und dann das Klebeband entfernen. Für einen leicht unperfekten Look, habe ich das ganze noch einmal etwas mit Schleifpapier bearbeitet. Fertig!




Diese Schaltafel ist nun ein reines Dekoobjekt und hat keinen tieferen Sinn ;-).....unnützer Dekokram also....ich liebe es!

Ich werde allerdings noch eine Schaltafel bemalen und mit angebrachten Haken und Knöpfen als Garderobe umfunktionieren....ich finde nämlich einfach keine,die mir gefällt. Deshalb: selbst ist die Frau.....!




An dieses Exemplar habe ich ebenfalls einen kleinen Möbelknopf angebracht. Wenn Ihr auch so ein langweiliges Ding zuhause rumliegen habt und es ein wenig aufpeppen wollt: einfach in Wunschfarbe anmalen und ein Motiv aufbringen. In Ermangelung eines passenden Stempels, habe ich hier einfach mein Lieblingsmotiv aus farblich passendem Papier ausgestanzt und es auf den Möbelknopf geklebt. Mit einer Schicht Klarlack drüber wird das Ganze haltbar gemacht.



Dieses graue, haarige Fellknäuel rechts im Bild ist übrigens nicht etwa ein zusammen geknautschtes Kissen, sondern unsere Katze Hermine, die sich von meinem Geknipse diesmal gar nicht hat stören lassen....es wird!



Unser Wohnzimmer wirkt so schon richtig sommerlich frisch, wie ich finde. Da passt der Seestern ganz gut dazu.....der ist übrigens "selbstgebacken", die Anleitung dazu findet Ihr *hier*.

Was bin ich froh, dass ich mich endlich an das Bretterteil gewagt habe!
Und wie sieht es bei Euch aus? Gibt es ein Kreativ-Projekt, dass Ihr auch schon ewig vor Euch herschiebt (und nein, ich rede hier nicht vom Korb mit der Bügelwäsche)? 
Erzählt doch mal, was es bei Euch ist! Bin gespannt !

Alle meine DIYs findet Ihr übrigens *hier*.

Habt einen wunderbaren creadienstag !

Eure
Smilla



42 Kommentare

  1. Liebe Smilla,
    das schaut toll aus, eine superschöne Dekoration die Tafel.
    Sehr schön umgesetzt
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    was für eine großartige und vor allem wirkungsvolle Idee. Ich bewundere deine Geduld, das ist ja unglaublich viel Arbeit. Aber die Mühe hat sich definitiv gelohnt, ein super Hingucker, liebe Smilla!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. deine variante gefällt mir sehr und passt hervorragend zum rest :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Smilly,
    dein Wohnzimmer sieht echt gemütlich aus.
    Die Platte ist wirklich toll geworden.
    Ich habe so einiges auf der To do Liste stehen.
    Meine Patchworkdecke wird warscheinlich nie fertig werden :-)

    LG Sylvia

    atelier-waldfee.de

    AntwortenLöschen
  5. Wieder ein tolles Diy, aber leider hab ich dafür ( bis jetzt :) ) noch keine Verwendung. Kann sich aber stündlich ändern.
    Oh ja , ich habe einige von di

    AntwortenLöschen
  6. War grad wieder weg......so ein Mist. Was ist das denn jedesmal?????
    Ja, also ich hab einige solcher Projekte. Ich will schon seit Jahren eine ( kleine) Steinmauer. Habe jetzt vor ein paar Wochen auch eeeendlich damit angefangen. Aber ich glaub die wird in diesem Leben nicht mehr fertig. Dafü hab ich ein anderes Projekt fast fertig. Und zwar hab ich unseren alten Hundezwinger umfunktioniert und bin momentan am streichen. Schwedenrot und weiß soll das Teil werden. Und am Freitag hat mir mein Mann nun auch meine geliebten Weinkisten ( für Deko ) angebracht. Jetzt muß es nur noch besseres Wetter geben damit ich fertig streichen kann. Ja und diesen Sommer möchte ich auch noch die von dir gezeigten Betonschalen machen. Du siehst an Ideen fehlt es mir nicht.........:)
    Bin grad nicht so gut drauf .....sorry. Habe eine ganz liebe Freundin verloren und das tut so weh.
    Ich geh jetzt gleich laufen, damit ich den Kopf frei bekomme.
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  7. Ganz wunderbar, richtig schön sommerlich frisch! Und was für eine Arbeit da drin steckt ... Ich bewundere da wirklich deine Geduld. Schöne Idee auch als Garderobe oder vielleicht später quer gelegt als Tischplatte?
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Smilla, wie immer sehr schön. Welchen Durchmesser haben die Kreise denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Der äussere hat einen Durchmesser von ca.17cm, der innere ca. 15,5cm

      Löschen
    2. Hallo! Der äussere hat einen Durchmesser von ca.17cm, der innere ca. 15,5cm

      Löschen
  9. Guten Morgen, da hast du dir aber eine Menge Arbeit gemacht hat mit der Schaltafel. Ich habe damals auch mächtig geackertes, als ich einen Spruch auf meiner Tafel haben wollte.
    In Mint gefällt mir di Tafel besonders gut, sie strahlt ein meeresartiges Flair aus und der selbstgepimpte Knopf ist dann noch das I-Tüpfchen auf allem.
    Nun muss nur doch der heiß ersehnte Sommer kommen, bei uns gab es gestern einfüchterliches Gewitter, aber der Garten hatte auch Durst 😀
    Viele Grüße von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht super aus. Ich habe auch schon so ein Teil gemacht und weiß wieviel Arbeit das ist. Und ich habe mir ein kleines Brett aus unserer Werkstatt geholt das schon weiß grundiert war. Ich habe keinen Platz für eine große Schal Tafel. Leider. Aber das war schon Arbeit genug. De Tafel sieht so schön sommerlich aus und passt total gut in dein Wohnzimmer,
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. guten Morgen, liebe Smilla!
    es ist wieder mal (wie immer bei dir :)) wunderschön geworden - sieht echt super aus, aber schon auch viel Arbeit, ne? Bei mir muss es ja immer schnell gehen *schäm* - aber mal sehen, vielleicht kann ich mich ja doch dazu durchringen, das Ergebnis ist es auf jeden Fall wert. Danke, dass du immer diese tollen Anleitungen schreibst. Ich liiiiieeeebe deine DIY's!! Mach weiter so! Einen wunderschönen und hoffentlich nicht so verregneten Dienstag wie bei unsereiner.
    lg briliebtdasleben <3 :)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo.
    Also die ist wirklich wunderschön geworden. Stimmt ich hatte die auch sonst schon mal irgendwo gesehen, aber für sowas bin ich mal wieder zu ungeduldig. Vor allem das Motiv ausmalen würde mich glaub ich an den Rande eines Nervenzusammenbruch bringen ;-)
    Aber es gefällt mir trotzdem super gut.
    Oh ja auf meiner to so Liste gibt es auch so ein Projekt. Hab aber immerhin das Bild was ich mal aus einer Zeitschrift raus gerissen habe wieder gefunden und plane es mal endlich in Angriff zu nehmen. Vor allem weil es schön ist und nur das arbeiten erleichtern würde. Abwarten. Wenn es klappt zeig ich es bei den beiden Kerstin's
    Eine schöne Rest Woche
    Liebe Grüße
    Viki

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Smilla,
    das sieht wirklich super aus und passt gut zum Sommer!
    Respekt vor der vielen Arbeit!Dafür würde mir die Ausdauer fehlen....
    Aber es hat sich wirklich gelohnt!
    Momentan hab ich keine Projekte in Planung.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Smilla.
    Deine Schaltafel ist wunderschön geworden. Hätte ich gerade nicht akuten Aufräum- und Ausmist-Wahn, würde ich mich sofort auf die Reise in den Baumarkt begeben. Wundervoll!!
    Aber mal schauen, vielleicht packt mich die Nachmach-Lust ja doch noch stärker als der Aufräum-Wahn. *lach*
    Ich schicke dir liebe Grüße und wünsche dir einen schönen Tag.
    Lisa

    AntwortenLöschen
  15. Wow! Deine Schaltafel sieht toll aus und passt perfekt ins Wohnzimmer! Total hübsch!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Smilla,
    wow, das ist wirklich schön geworden; wie lange hast du denn da dran gesessen, besser gesagt gestanden?? Mir kommen auf Anhieb auch sofort etliche Dinge in den Kopf, was man mit diesen Brettern alles machen kann, z.B. Paravants etc?!..So wie es aussieht, hat sich dein Wohlfühlprogramm richtig gelohnt. Schön, dass du wieder zurück bist, beim Creadienstag- du hast nämlich echt gefehlt!!
    Viele liebe Grüße
    Jeanne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Smilla!
    Das sieht ja klasse aus ☺
    Gefällt mir ausgezeichnet in Muster und Farbe.
    Ein richtiger Eycecatcher im Wohnraum.
    Hast du absolut hervorragend gemacht.
    Viele Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  18. super
    das sieht so klasse aus
    auch wenn es sehr viel Arbeit ist
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Smilla,
    Deine Schalttafel sieht einfach toll aus!!! Die Arbeit hat sich total gelohnt! :-) Bei mir ist es ein Quilt, der schon seit - ich trau' mich es gar nicht zu sagen - Jahren in meinem Kleiderschrank "wohnt" und endlich auf seine Fertigstellung wartet. Na, ein wenig wird er noch warten müssen -......... so ein/zwei Jahre ;-) Und dann muss ich noch die Stoffe aus wunderbarer Rohseide erwähnen, die für einen weiteren Quilt geplant waren...... :-)
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  20. Superschön ist die geworden und sie sieht durch den Farbton so richtig nach Sommer aus. Ja leider ist das einfache Kreppband nicht so ideal, habe ich auch schon festgestellt - allerdings das von T... ist super, doch der Preis dafür ist ganz schön happig finde ich.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Smilla,
    deine Schaltafel ist superschön geworden! Hammer! Sie passt wunderschön in die Ecke! Aber das war ein ganz ordentliches Stück Arbeit! Da hat sich deine Mühe, trotz der kleinen "UnterdasKreppbandfliesflecken" mehr als gelohnt!
    Ganz lieben Gruß und noch einen schönen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  22. Ja liebe Smilla,
    es gibt so einiges, was darauf wartet, gemacht zu werden.
    So eine Schalttafel steht auch auf der Liste, aber mir ist das im Moment einfach zu viel Arbeit.
    Im Moment bin ich auf der Suche nach Betonpaste, das ist so schön einfach.
    Jedenfalls schaut es super bei Euch aus.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Smilla,
    die Tafel ist ja wunderschön geworden!!! Wahnsinn, wieviel Arbeit du dir damit gemacht hast! Aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!!!
    Ich werde ab jetzt bestimmt öfter bei dir reinschauen! Einen tollen Blog hast du!
    Liebe Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Smilla,
    deine Tafel ist toll geworden!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  25. Das sieht richtig schön gemütlich bei dir aus. Und die Schaltafel ist toll geworden. Erblasse vor Neid, wenn jemand so ein DIY-Händchen hat, das geht mir völlig ab. Und sogar die Katze passt zum Kissen. *g* Das hat was. ;D

    Herzlichen Gruß!
    Anna

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Smilla .... oooh - du weckst da Begehrlichkeiten ...
    Ne, im Ernst - genau so eine Schaltafel möchte ich auch gerne machen. Schon lange. Aber irgendwie fehlt der Platz für so ein Teil in der Wohnung. Noch läger wartet im Keller aber mein Nähkästchen auf mich, das ich vom Flohmarkt mitgebracht habe, das aber immer noch auf's Aufmöbeln wartet. Dieses wird auf jeden Fall mein Sommerprojekt. :)
    Herzliche Grüße an Dich
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  27. Jaaa, das mit den ewig langen To-Do-Will-ich-auch-machen-Listen kenne ich nur zu gut.
    Super Toll, dass du es getan hast. Ich bin total begeistert von deiner Schaltafel. Die viele Mühle hat sich aber sowasvon gelohnt! Sehr toll!!!!!
    Danke fürs teilen!
    LG Yvonne :-)
    Die ist wirklich klasse die Tafel... top!!! :-))))

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Smilla,
    wow, was für eine Arbeit! Super schön schaut die Tafel aus. Sie bringt so viel Frische durch die Mint Farbe, das gefällt mir total gut!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  29. Wunderschön liebe Smilla......
    Und die Farbe gefällt mir super gut.....
    Und passt optisch perfekt zu den Sodaflaschen.....
    Tja mir geht das so wie dir....eine ewig lange Liste mit todo Ideen.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  30. Wunderschöner "Dekokram", liebe Smilla! Sehr beeindruckend, wie viel Handwerk darin steckt. Und das Wohnzimmer sieht aus, wie eine frische Meeresbrise :)
    Leider kenne auch ich das "to-do-Listen-Problem" nur zu gut.
    Allerliebste Grüße,
    Kama

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Smilla,
    willst Du meine Liste sehen..?;-) Also, ich hätte gerne so eine Schaltafel als "richtige" Tafel....aber das habe ich jetzt erstmal auf nach dem Umzug verschoben. Sieht auf jeden Fall richtig schön frisch und sommerlich bei Dir aus! Ich habe gerade auch mal wieder meine Türkisen Flaschen hervorgeholt...mal sehen, wie lange sie bleiben dürfen! Aber im Sommer ist Farbe echt immer toll!
    Hab es gemütlich! Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Smilla....toll was du da gezaubert hast....und mächtig viel Arbeit...ich mag die Farbe sowieso so gerne....so frisch ...so sommerlich....da vergess ich doch glatt das Regenwetter ��
    Und hör mir auf mit den To-Do-Listen....da krieg ich ein gaaaanz schlechtes Gewissen;-)

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Smilla,
    diese Schaltafeln habe ich auch schon öfter bei Bianca bewundert und sie stehen auch auf meiner endlosen TO-Do-Liste! Wunderschön ist dein Muster geworden :o) und die Farben sind genau mein Geschmack. Ich würde auch direkt in dein Wohnzimmer einziehen! Woher sind deine tollen Kissen?
    Liebste Grüße aus dem Hunsrück
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin! Die Kissen kommen von der Firma Vossberg.

      Löschen
    2. Huhu Kerstin! Die Kissen kommen von der Firma Vossberg.

      Löschen
    3. Dankeschön! Da werde ich doch mal stöbern gehen :o)

      Löschen
  34. Liebe Smilla,
    wenn ich auf die Liste schaue, was ich alles noch machen will, dann wird mir fast schlecht...so lange ist die...Deine Schaltafel ist toll geworden und passt hervorragend, aber wo passen diese tollen Bretter eigentlich nicht? ich hätte auch schon wieder Lust eine zu machen, das Muster schlummert schon in meinem Kopf. Übrigens mache ich es wieder anders - ich schneide mir aus Karton eine Teilschablone und übertrage so Stück für Stück das Muster, dann male ich von Hand alles aus. Das liegt daran, dass ich das Krepppapiergepopel nicht leiden kann und sehr gerne ausmale. Welche Methode schneller ist, kann ich auch nicht sagen, aber darum geht es ja auch nicht. Bei meiner Outdoor-Schaltafel mit dem Löwenkopftürklopfer (im Gartenpost/Mai zu sehen) ging es aber eindeutig am schnellsten - bei dunkler Farbe braucht man nicht mal die Sperrfarbe. Dann bin ich jetzt schon mal auf deine nächste Schaltafel gespannt und wünsche dir viel Spass beim Werkeln.

    und ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Smilla,

    jetzt weiß ich auch endlich mal, was eine Schaltafel ist ;)
    Habe das oft gelesen, aber nicht wirklich gewusst, was-wo-wie-wieso...
    Eine wirklich superhübsche Angelegenheit.
    Könnte ich mir gerade gut im Bad vorstellen... Hängend :)
    Sinn? Sinnhaftigkeit?
    Muss Deko doch nicht immer haben, oder?
    Meine Tüddelei mit den Filzkugeluntersetzern war ja auch sinnbefreit,
    aber definitiv Spaß bringend :)

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist für mich wie Weihnachten, ich freu mich total drüber!
Jedem von Euch einen Gegenbesuch abzustatten, schaffe ich nicht immer....aber ich gebe mein Bestes!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...